Sowi-online Blogs

19 Mär

Was hat Inklusion mit politischer Bildung zu tun?

Tatjana Zimenkova

Oder sollte man lieber fragen, was wäre Inklusion ohne politische Bildung? Die Inklusion, eines der häufigsten und wichtigsten Termini, die derzeit deutsche Bildungslandschaften prägen, die Bildungssysteme umstrukturieren, teilweise neue Felder für die Didaktiken darstellen und auch die professionelle Selbstwahrnehmung der Lehrkräfte, Studierenden im Lehramtsstudium und nicht zuletzt der Lehrerbildner_innen an den Hochschulen herausfordern.

Weiterlesen
20 Feb

Das Problem mit dem „Wir“

Andrea Szukala

“Die Zuspitzung der Partikularismen und der identitären Spannungen birgt eine große Gefahr!“ So wie Laurent Bouvet argumentieren derzeit viele Intellektuelle, vor allem in Frankreich, seien sie nun konservativ-gaullistisch oder sozialistisch orientiert. Die daraufhin beschworene Einheit der Nation, gerahmt durch das republikanische Ideal, scheint so zunächst politisch farbenblind und verbindend, denn die Nation versammelt all jene, die sich ihr als Bürger zugehörig fühlen. Weiterlesen

27 Jan

Ökonomische Bildung in Baden-Württemberg im Steigflug: Warum?!

Tim Engartner

Einmal mehr hat die Kultusbürokratie dem Werben von Wirtschaftsverbänden und unternehmensnahen Stiftungen für das Partikularfach "Wirtschaft" nachgegeben. So soll im Herbst 2016 in Baden-Württemberg das Unterrichtsfach "Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung" eingeführt werden. Die "Inthronisierung" der ökonomischen Bildung wird damit ebenso curricular zementiert wie die "Entthronung" der politischen, geographischen und historischen Bildung.

Weiterlesen
27 Aug

Verbraucherschutz - eine Aufgabe der Schule?

Franziska Wittau

„Der beste [Verbraucher]Schutz sind mündige Verbraucher, die in der Lage sind, sich zu informieren. Verbraucherschutz fängt daher nicht in der Bankfiliale an und nicht auf der Verpackung eines Produkts. Wer Verbraucher ehrlich schützen will, muss damit im Schulunterricht beginnen.“ Dieses Zitat aus der Süddeutschen Zeitung vom 18.08.14 reiht sich in eine zunehmend intensiver werdende Debatte um die Rolle der Verbraucherbildung in der Bundesrepublik ein. Im Kern geht es um die Frage, welchen Beitrag Schule dazu leisten soll, den „mündigen Verbraucher“ zu erziehen.

Weiterlesen