Über Sowi-Online

Wozu sowi-online

sowi-online widmet sich den sozialwissenschaftlichen Fachdidaktiken und fördert Austausch und Kommunikation zwischen Wissenschaft und Lehr-Lern-Praxis. Dazu dienen die Angebote, die auf der Website kostenfrei zur Verfügung stehen. sowi-online vertritt einen breiten, pluralistischen, auf die Integration der sozialwissenschaftlichen Fachdidaktiken zielenden Ansatz und fördert dessen Weiterentwicklung. Dabei konzentriert sich sowi-online auf Politik-, Wirtschafts- und Gesellschaftsdidaktik und einschlägige Inhalte und Themen der politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Bildung.

sowi-online will die Grenzen und Abgrenzungen zwischen diesen Didaktiken überwinden, die ein problemorientiertes und kritisches sozialwissenschaftliches Lernen behindern. Die Mitglieder von sowi-online engagieren sich sowohl für den Theorie-Praxis- als auch für den Praxis-Theorie-Transfer in Aus-, Fort- und Weiterbildung. sowie Berufspraxis von Personen, die Lernprozesse in den Feldern Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie in benachbarten Feldern wie Arbeit, Haushalt, Geschichte oder Geographie organisieren, durchführen und verantworten.

Was sind die Zielgruppen von sowi-online?

sowi-online richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, Referendarinnen und Referendare, Studierende, Lehrerausbilderinnen und -ausbilder, Bildungspolitikerinnen und -politiker sowie an die bildungspolitisch interessierte Öffentlichkeit.

Sowi-online richtet sich auch an Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker sowie an Bildungswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler; dies schließt auch die Hochschuldidaktik der Ausbildung von Lehrkräften für sozialwissenschaftliche Schulfächer und von Personal für sozialwissenschaftliche Jugend- und Erwachsenenbildung ein.

Was bietet sowi-online?

sowi-online veröffentlicht Angebote in unterschiedlichen Formaten zu den folgenden Feldern und Thematiken:

  • fachdidaktische Diskurse und Kontroversen in Hochschule und Schule,
  • unterrichtsrelevante sozialwissenschaftliche Probleme und Themen,
  • Ausbildung und Fortbildung von Lehrkräften und anderem Bildungspersonal in sozialwissenschaftlichen Studiengängen,
  • Methodische Informationen und Unterrichtsmaterialien.

Welche Fächer repräsentiert sowi-online?

Zu den Sozialwissenschaften rechnen wir in fachlicher Hinsicht zunächst die sozialwissenschaftlichen Kerndisziplinen Politikwissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaften. In fachdidaktischer Hinsicht stehen die Politikdidaktik (bzw. Didaktik der politischen Bildung), die Wirtschaftsdidaktik (bzw. Didaktik der ökonomischen Bildung) sowie die Didaktik der Sozialwissenschaften im Zentrum.

Angrenzende sozial- und kulturwissenschaftliche Disziplinen wie z. B. die Didaktik des Sachunterrichts, Geschichtswissenschaft, (Sozial-)Geographie, Organisationsforschung, Konsumforschung, Arbeitswissenschaft oder (Sozial-)Psychologie und Erziehungswissenschaft treten je nach Problemstellung und Thematik hinzu.

Projektgruppe

Wenn Sie Fragen zu sowi-online haben, Mitglied werden möchten oder sich als Autor*in einbringen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Prof. Dr. Bettina Zurstrassen (Vorsitzende von sowi-online e.V.) oder Mahir Gökbudak. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass sowi-online keine Werbebeiträge etc. veröffentlicht.

sowi-online Vorstand

  • Prof. Dr. Bettina Zurstrassen , Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften, Universität Bielefeld (Vorsitz)
  • Prof. Dr. Tim Engartner, Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt schulische Politische Bildung, Goethe Universität Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Andreas Fischer, Professur für Berufs- & Wirtschaftspädagogik sowie Didaktik der Wirtschaftslehre, Leuphana-Universität Lüneburg
  • Prof. Dr. Reinhold Hedtke, Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften und Wirtschaftssoziologie, Universität Bielefeld
  • Dr. Thorsten Hippe, Didaktik der Sozialwissenschaften, Universität Bielefeld
  • Dr. Norbert Jacke, Bielefeld School of Education, Universität Bielefeld
  • Volker Schwier, Bielefeld School of Education, Universität Bielefeld
  • Prof. Dr. Birgit Weber, Professur für Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt ökonomische Bildung, Universität zu Köln

Weitere Mitglieder der Projektgruppe

sowi-online Standorte